Investmentmanagement

Die Deutsche Investment.
Investmentmanager mit 360°-Immobilienkompetenz.

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Darum tun wir das, was wir tun, auch allumfassend – von der Konzeption eines Immobilienfonds bis zum Austausch der Glühbirnen in unseren Bestandsimmobilien. Daraus resultiert ein tiefes Verständnis, von dem unsere institutionellen Anleger profitieren.

Unser 360°-Management-Ansatz ist eine
Leistung der Deutsche Investment Gruppe.

Wir planen voraus. Mit nachhaltigem Anspruch. Sind die Anforderungen an das Asset- und Property Management definiert, achten wir kontinuierlich darauf, dass diese auch konsequent umgesetzt werden. So stellen wir sicher, dass alle fonds- und immobilienbezogenen Dienstleistungen im Sinne unserer Anleger umgesetzt werden und der Wert einer Immobilie beständig steigt. Das sorgt dafür, dass ein Fonds auch die Performance erreicht, die wir vorab anhand spezifischer Immobilienkennzahlen und Planungsmodelle unter Einbeziehung aller Risikofaktoren prognostiziert haben. Wenn nötig, steuern wir nach. Und das wissen unsere Anleger zu schätzen.

Wir kennen den Markt. Und sind vor Ort. Unser Team aus dem Bereich Transaktionsmanagement verantwortet den An- und Verkauf von Anlageimmobilien. Hierbei konzentrieren sie sich auf die Assetklassen Wohnen, Büro und Nahversorgung. Durch unseren direkten Marktzugang und die regionale Nähe zu möglichen Investitionsstandorten erreichen wir eine hohe Investitionsgeschwindigkeit mit attraktivem Risiko- und Renditeprofil. Dies ist Grundvoraussetzung für die Auflage und Erweiterung der von uns verwalteten Spezial-AIFs. Durch eine kontinuierliche Markt- und Portfolioanalyse und den Abgleich in Frage kommender Objekte mit der Investitionsstrategie des jeweiligen Immobilienfonds erreichen wir, dass auch tatsächlich nur die vielversprechendsten Objekte in unser Portfolio aufgenommen werden. Selbstverständlich beziehen wir die Ziele und Werte unserer Anleger in den Auswahl- und Einkaufsprozess mit ein – ebenso wie unsere eigenen.

Wir planen, steuern, überwachen und setzen um. Mit der Zukunft stets im Blick. Bei unserem Asset Management laufen alle Fäden des Tagesgeschäfts rund um eine Immobilie zusammen. Unser Team aus Spezialisten wahrt die Interessen und Ziele der Eigentümer und übernimmt Budgetverantwortung. Hierfür koordinieren sie alle Fachbereiche, die für eine erfolgreiche Objektbewirtschaftung und einen reibungslosen Nutzungsbetrieb notwendig sind – vom Property Management über das Vermietungsmanagement bis hin zum Facility Management. Durch ihr umfassendes Immobilien-Know-how identifizieren unsere Asset Manager darüber hinaus auch versteckte Potenziale einer Immobilie, bringen wertbeeinflussende Maßnahmen auf den Weg und schöpfen sie so optimal aus. Eine Arbeit, die sich in einem erhöhten Objektumsatz ebenso ausdrückt wie in einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Wertsteigerung.

Wir managen Immobilien. Ganz nah an den Bedürfnissen unserer Mieter und Anleger. Mit unserem umfassenden Property Management stellen wir die fortwährende kaufmännische Betreuung unseres Bestandes über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie sicher. Effizient und hochprofessionell. Immer mit dem Ziel einer nachhaltigen und ökonomischen Bewirtschaftung. Wir verwalten Objektbudgets, betreiben ein umfassendes Mietermanagement inkl. aller Betriebs- und Nebenkostenangelegenheiten und identifizieren Potenziale zur Kostenoptimierung. Durch den direkten Kontakt zu unseren Mietern stellen wir sicher, dass alle Maßnahmen stets im Einklang mit ihren Bedürfnissen stattfinden. Dies schafft Zufriedenheit und sichert einen kontinuierlichen Cashflow.

Wir wollen, dass die Liegenschaften unserer Anleger auch morgen gut dastehen. Dafür tun wir heute schon alles. Die erste Stufe der Wertsteigerung ist für uns stets ein umfassender Werterhalt. Darum stellen wir mit unserem professionellen Facility Management eine aktive und umfassende Betreuung aller von uns gemanagten Objekte sicher. Jeden Tag. Rund um die Uhr. Von der Gebäudereinigung über Reparatur- und Wartungsarbeiten bis hin zur Administration. Anstrengungen, die sich in vielerlei Hinsicht positiv auswirken. Schließlich festigen wir auf diese Weise nicht nur bestehende Mietverhältnisse, sondern steigern gleichzeitig die Attraktivität der Objekte für potenzielle Neumieter. Und sorgen schlussendlich auch dafür, dass das in uns gesetzte Vertrauen unserer Anleger vollumfänglich erfüllt wird.

Wir erkennen Substanz mit Potenzial. Und wissen, wie man sie entwickelt. Gerade auf dem Sektor der Wohnimmobilien gibt es in Bezug auf die Nachfrage schon länger nur eine Richtung: steil nach oben. Unser Fachbereich Projektentwicklung wird dieser Nachfrage gerecht. Ein Team aus Spezialisten identifiziert und aktiviert stille Reserven im Bestand. Durch Nachverdichtung in Form von Neu- und Anbauten auf ungenutzten Grundstücksflächen bzw. der Aufstockung von Bestandsgebäuden und dem Ausbau von Dachgeschossen werden neue Werte geschaffen. Ein Engagement, das sich positiv auf das Anlagevermögen unserer Anleger auswirkt. Von der Planung bis zur Steuerung der Ausführung übernimmt unser Fachbereich sämtliche Bauherrenaufgaben in der Königsdisziplin Projektentwicklung. Um unseren Anspruch auf ein ESG-konformes und umweltfreundliches Bauen gerecht zu werden und die künftigen Folgekosten neugeschaffener Immobilien zu sichern, setzen wir zusätzlich bei sämtlichen Bauaktivitäten konsequent auf den Einsatz innovativer Technologien und nachhaltiger Baustoffe.

Wir analysieren und bewerten Risiken. Und entwickeln uns hierbei ständig weiter. Nichts ist ohne Risiko. Doch die größte Gefahr ist, dies zu ignorieren. Darum achten wir penibel darauf, Risiken systematisch zu erfassen und zu steuern. Denn wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Anlegern und unserem eigenen Unternehmen mit all den Menschen, die hier arbeiten, bewusst. Darum betreiben wir unser Risikomanagement aktiv und umfassend. Hierbei vertrauen wir auf die langjährige Erfahrung unserer Spezialisten im Aufbau von Risikomanagementprozessen für Investmentgesellschaften. Sie stellen über den gesamten Investitionszeitraum sicher, dass definierte Risikostrategien eingehalten werden und mit den Zielen der Geschäftsstrategie harmonieren. Eine permanente Kontrolle des Risikomanagements erfolgt durch unsere interne Revision und den Abschlussprüfer.

Anleger und Stakeholder vertrauen auf unsere Arbeit. Aus gutem Grund seit Unternehmensgründung. Denn Compliance bedeutet für uns mehr, als Regeln zu befolgen. Integrität, Sorgfalt, Ehrlichkeit, Redlichkeit, Sachkenntnis und Fairness sind die Werte, denen sich jedes unserer Teammitglieder verpflichtet hat – von der Geschäftsführung bis zum Praktikanten. Durch eine offene Kommunikations- und Feedbackkultur nehmen wir signifikant Einfluss auf die positive Entwicklung unseres Unternehmens. Eine Tatsache, von der am Ende alle profitieren. Über diese interne Haltung hinaus erfüllen wir selbstverständlich alle gesetzlichen und aufsichtsredlichen Bestimmungen und wahren – bei allem, was wir machen – stets die Interessen unserer institutionellen Anleger. Schließlich leisten sie uns einen großen Vertrauensvorschuss, indem sie uns ihr Vermögen anvertrauen. Um Risiken auf ein Minimum zu reduzieren und Transparenz für die BaFin zu schaffen, haben wir verschiedene Verfahren entwickelt. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Wir reporten das große Ganze. Bis ins allerkleinste Detail. Durch regelmäßige Fondsreportings erfüllen unsere Fondsmanager das Informationsbedürfnis unserer institutionellen Anlegerschaft. Zum Monatsende werden jeweils alle wesentlichen Kennzahlen an unsere Anleger übermittelt. Die Aufbereitung erfüllt dabei selbstverständlich die üblichen Anforderungen. Ergänzend dazu erfolgt nach dem Fondsgeschäftsjahresende jeweils der Jahresbericht zum Sondervermögen. Dieser wird nach den entsprechenden Marktstandards erstellt und nach Freigabe durch den Wirtschaftsprüfer zur Verfügung gestellt. Auf einer Anlageausschusssitzung berichten wir zudem einmal jährlich persönlich über die Entwicklung des Sondervermögens im abgelaufenen Geschäftsjahr und geben Einblick in zukünftige Ausrichtungen und Prognosen.

Alle Reportings lassen sich auf Wunsch um weitere Bausteine ergänzen und können in einem geschützten Online-Bereich abgerufen werden.

Unser Investitionsfokus.
Volle Konzentration auf unsere Kernkompetenz.

Mit unserem Investitionsfokus orientieren wir uns an den Grundbedürfnissen der Menschen: Wohnen, Büro und Nahversorgung. Auf dem Gebiet dieser Assetklassen verfügen wir über ein in der Branche herausragendes Know-how. Im engen Dialog mit unseren institutionellen Anlegern legen wir maßgeschneiderte Kapitalanlageprodukte innerhalb dieser Bereiche auf.

  • Offene und geschlossene inländische Spezial-AIFs
  • Individual- und Poolfonds sowie Club-Deals

  • Beratungs- bzw. Dienstleistungsmandate 

Unsere Assetklassen und Investitionsprofile.
Mit strikt definierten Erfolgsanforderungen.

Zielmärkte
  • Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Leipzig, Dresden, Magdeburg und Erfurt
  • Ausgewählte Wachstumsregionen
    (Stadt mit positiver Bevölkerungsentwicklung, Wirtschaftsstandort mit nationaler/überregionaler Bedeutung, Landeshauptstadt, Universitäts-/Hochschulstandort, ICE-Bahnhof)
Transaktionsarten
  • Asset Deal/Share Deal
  • Einzel- sowie Portfoliotransaktionen
Objektarten
  • Wohngebäude sowie Wohn- und Geschäftshäuser
    (mind. 75 % wohnwirtschaftliche Nutzung)
  • Objekte mit Nachverdichtungspotenzial
  • Objekte mit Erbbaurecht
  • Objekte mit öffentlicher Förderung
  • Projektentwicklungen (Forward Funding und Forward Purchase)
Objektvolumina
  • ab ca. 5 Mio. EUR
  • bis ca. 250 Mio. EUR (inklusive Portfoliotransaktion)
  • Share Deal Transaktionen ab ca. 15 Mio. EUR pro Objekt
Risikoklassen
  • Core/Core +

Sie suchen einen Käufer für Ihr Objekt?
Geben Sie es in beste Hände: unsere.

Ihre Wohnimmobilie entspricht unseren Ankaufskriterien? Wunderbar. Zögern Sie nicht und senden Sie uns, unter Angabe der postalischen Anschrift, ein Exposé mit ergänzenden Objektunterlagen – wie Mieterliste, Fotodokumentation, Grundrisse, Angaben zur letzten Mieterhöhung und einer Auflistung evtl. anstehender Modernisierungsmaßnahmen. Nach eingehender Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

PDF Download

Region Süd und Berlin
Nina Sobotta
Transaktionsmanagerin

Region Rhein-Main
Gilbert Merz
Transaktionsmanager

Zielmärkte
  • A-Städte: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, München
  • Ausgewählte Wachstumsregionen: Leipzig, Dresden, Hannover, Bonn, Essen, Wiesbaden, Nürnberg, Erfurt, Magdeburg, Jena, Potsdam
Transaktionsarten
  • Asset Deal/Share Deal 
  • Einzel- sowie Portfoliotransaktionen
Objektarten
  • Bürogebäude sowie Büro- und Geschäftshäuser
    (mind. 70 % bürowirtschaftliche Nutzung)
  • Objekte mit Nachverdichtungspotenzial
Objektvolumina
  • Einzeltransaktionen ab ca. 5 bis 50 Mio. EUR
  • Portfoliotransaktionen bis ca. 200 Mio. EUR
  • Share Deal Transaktionen ab ca. 15 Mio. EUR pro Objekt
Risikoklassen
  • Core/Core +
  • Value Add (Bestandsimmobilien mit kurz- oder mittelfristigem Wertsteigerungspotenzial in zentralen Lagen von A- und B-Städten)
Vermietungssituation
  • Fokus auf vollvermietete Objekte mit nachhaltiger, stabiler Ertragslage mit mittel- bis langfristig auslaufenden Mietverträgen und hohem Vermietungspotenzial
  • Multi-Tenant (WALT ab 4 Jahre)
  • Single-Tenant (WALT ab 6 Jahre)

Sie suchen einen Käufer für Ihr Objekt?
Geben Sie es in beste Hände: unsere.

Ihre Büroimmobilie entspricht unseren Ankaufskriterien? Wunderbar. Zögern Sie nicht und übersenden Sie uns, unter Angabe der postalischen Anschrift, ein Exposé mit nachfolgend aufgeführten Objektinformationen. Nach eingehender Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

  • Aktuelle Mieterliste mit Namen inkl. Angabe wertbestimmender Faktoren wie Nutzungsart, Vertragslaufzeiten, Vertragsverlängerungsoptionen, Kündigungsfristen, Mietanpassungsklauseln, Jahr der letzten Mieterhöhung, Verwaltungskostenpauschalen, Sonderkündigungsrechte
  • Höhe der nicht umlagefähigen Bewirtschaftungskosten (Betriebs-, Leerstands-, Instandhaltungs- und Verwaltungskosten)
  • Flächenzusammenstellung in Anlehnung an die Flächendefinition nach MF-G, Innen- und Außenansichten sowie Grundrisse nach MF-G
  • Objektzustand (Sanierungs-/Instandhaltungsstatus) und ggf. Angaben zu bevorstehenden wesentlichen Capex-Maßnahmen

PDF Download

Zielmärkte
  • Kommunen deutschlandweit ab 3.000 Einwohnern
  • Nachhaltige Einzelhandelsstandorte mit guter Erreichbarkeit und Sichtbarkeit sowie attraktivem Umsatzpotenzial
Transaktionsarten
  • Asset Deal/Share Deal 
  • Einzel- sowie Portfoliotransaktionen
Objektarten
  • Fachmärkte und Fachmarktzentren mit Schwerpunkt Lebensmitteleinzelhandel
  • Cash Flow Anteile von mind. 50 % Lebensmitteleinzelhandel und mind. 70 % systemrelevanter Handel
  • Single- oder Multi-Tenant
Objektvolumina
  • Einzeltransaktionen von ca. 2 bis 40 Mio. EUR
  • Portfoliotransaktionen bis ca. 250 Mio. EUR
  • Share Deal Transaktionen ab ca. 15 Mio. EUR pro Objekt
Risikoklassen
  • Core/Core +
  • Value Add

Sie suchen einen Käufer für Ihr Objekt?
Geben Sie es in beste Hände: unsere.

Ihre Nahversorgungsimmobilie entspricht unseren Ankaufskriterien? Wunderbar. Zögern Sie nicht und senden Sie uns unter Angabe der postalischen Anschrift, ein Exposé mit ergänzenden Objektunterlagen – wie Mietaufstellungslisten inkl. Angaben zu Mietvertragslängen und weiteren Optionen sowie eine aussagekräftige Fotodokumentation an dir-ankauf@deutsche-investment.com. Nach eingehender Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

PDF Download