Pressemitteilung: Deutsche Investment setzt Nachverdichtungen im Bestand in Berlin erfolgreich um

Berlin, 23. März 2021 – Deutsche Investment realisiert in Berlin-Charlottenburg ihr erstes Nachverdichtungsprojekt innerhalb der geplanten Bauzeit. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Nachverdichtungsmaßnahme in der Wilmersdorfer Straße, hier wurde ein Neubau mit rund 1.200 m² Mietfläche in ruhiger Innenhoflage entwickelt. Das voll unterkellerte Mehrfamilienhaus erstreckt sich über sechs Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss mit eigenen Dachterrassen. Das helle Gartengebäude wartet mit lichten Räumen. Die Wohnungen variieren zwischen 45m² und 70m² und verfügen über großzügig bemessene Balkone und Terrassen sowie zum Teil bodentiefen Fenstern. Die 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen sind mit einer Fußbodenheizung und einer hochwertigen Einbauküche ausgestattet. Über einen PKW-Aufzug gelangen die zukünftigen Mieter in die hauseigene Tiefgarage. Im Zuge der Bauarbeiten wurden zudem die Außenanlagen neugestaltet und eine Kinderspielfläche eingerichtet. Aufgrund der zentralen Lage in Berlin-Charlottenburg und der hochwertigen Bauausführung war die Nachfrage nach den 19 Wohneinheiten bereits seit Baubeginn groß, in der Folge findet die Vermietung nun mit Baufertigstellung statt.

„Wir haben in der Wilmersdorfer Straße ein lebenswertes innerstädtisches Wohnumfeld unter Achtung sozio-ökologischer Faktoren geschaffen. Durch eine behutsame Nachverdichtung schaffen wir in Berlin den dringend benötigten Mietwohnraum. Da wir für unser Bauvorhaben bereits versiegelte Flächen genutzt haben, verlieren wir keine Grünflächen, zudem leisten wir mit der Dachbegrünung einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität,“ erläutert Cigdem Yildirim Klippert, Leiterin Projektentwicklung bei Deutsche Investment.

Die nächsten Bauvorhaben befinden sich bei der Deutsche Investment bereits in der Planungs- und Genehmigungsprüfung. In Hinblick auf aktuelle Entwicklungen in der Baubranche setzt die Projektentwicklung von Deutsche Investment zunehmend auf die Vorteile der Digitalisierung und Nachhaltigkeit. „Verantwortungsbewusstes Bauen schafft nachhaltige Lebensräume, die sich an den Bedürfnissen der Mieter orientieren, die Ressourcen schonen und somit die Umwelt entlasten“, ergänzt Cigdem Yildirim Klippert. „Urbane Zielgruppen haben ihr Mobilitätsverhalten verändert, der Pkw verliert für sie an Bedeutung. Bei der Planung unserer Neubauprojekte rückt der nichtmotorisierte Individualverkehr in den Fokus und wir konzentrieren uns darauf, mit unseren Mobilitätskonzepten die Fahrradinfrastruktur im direkten Wohnumfeld zu verbessern.“

Pressemitteilung als PDF-Download

Zurück

Pressemitteilung: Deutsche Investment setzt Nachverdichtungen im Bestand in Berlin erfolgreich um

Berlin, 23. März 2021 – Deutsche Investment realisiert in Berlin-Charlottenburg ihr erstes Nachverdichtungsprojekt innerhalb der geplanten Bauzeit. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Nachverdichtungsmaßnahme in der Wilmersdorfer Straße, hier wurde ein Neubau mit rund 1.200 m² Mietfläche in ruhiger Innenhoflage entwickelt. Das voll unterkellerte Mehrfamilienhaus erstreckt sich über sechs Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss mit eigenen Dachterrassen. Das helle Gartengebäude wartet mit lichten Räumen. Die Wohnungen variieren zwischen 45m² und 70m² und verfügen über großzügig bemessene Balkone und Terrassen sowie zum Teil bodentiefen Fenstern. Die 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen sind mit einer Fußbodenheizung und einer hochwertigen Einbauküche ausgestattet. Über einen PKW-Aufzug gelangen die zukünftigen Mieter in die hauseigene Tiefgarage. Im Zuge der Bauarbeiten wurden zudem die Außenanlagen neugestaltet und eine Kinderspielfläche eingerichtet. Aufgrund der zentralen Lage in Berlin-Charlottenburg und der hochwertigen Bauausführung war die Nachfrage nach den 19 Wohneinheiten bereits seit Baubeginn groß, in der Folge findet die Vermietung nun mit Baufertigstellung statt.

„Wir haben in der Wilmersdorfer Straße ein lebenswertes innerstädtisches Wohnumfeld unter Achtung sozio-ökologischer Faktoren geschaffen. Durch eine behutsame Nachverdichtung schaffen wir in Berlin den dringend benötigten Mietwohnraum. Da wir für unser Bauvorhaben bereits versiegelte Flächen genutzt haben, verlieren wir keine Grünflächen, zudem leisten wir mit der Dachbegrünung einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität,“ erläutert Cigdem Yildirim Klippert, Leiterin Projektentwicklung bei Deutsche Investment.

Die nächsten Bauvorhaben befinden sich bei der Deutsche Investment bereits in der Planungs- und Genehmigungsprüfung. In Hinblick auf aktuelle Entwicklungen in der Baubranche setzt die Projektentwicklung von Deutsche Investment zunehmend auf die Vorteile der Digitalisierung und Nachhaltigkeit. „Verantwortungsbewusstes Bauen schafft nachhaltige Lebensräume, die sich an den Bedürfnissen der Mieter orientieren, die Ressourcen schonen und somit die Umwelt entlasten“, ergänzt Cigdem Yildirim Klippert. „Urbane Zielgruppen haben ihr Mobilitätsverhalten verändert, der Pkw verliert für sie an Bedeutung. Bei der Planung unserer Neubauprojekte rückt der nichtmotorisierte Individualverkehr in den Fokus und wir konzentrieren uns darauf, mit unseren Mobilitätskonzepten die Fahrradinfrastruktur im direkten Wohnumfeld zu verbessern.“

Pressemitteilung als PDF-Download

Zurück

News-Archiv