Pressemitteilung: Deutsche Investment baut Fachmarktportfolio auf

Hamburg, 10. September 2020 – Deutsche Investment hat für ihr jüngstes Sondervermögen „Deutsche Investment – Food Retail I“ einen Nahversorgungsstandort in Neuenbürg (Baden-Württemberg) mit rund 1.968 m² Mietfläche erworben. Die Immobilie wurde 2009 erbaut und umfasst einen Aldi Süd Lebensmitteldiscounter sowie eine Bäckereifiliale mit Café und Sitzgelegenheiten im Innen- und Außenbereich, die seit März 2020 durch die Bäckerei und Konditorei Raisch betrieben wird. Die Aldi-Filiale wurde im Jahr 2015 erweitert und befindet sich in sehr gepflegtem Zustand. Als Koppelstandort mit einer gegenüberliegenden Fachmarktzeile mit einem dm Drogeriemarkt als Hauptmieter profitiert die Liegenschaft von Synergieeffekten und von der unmittelbaren Nähe zu den umliegenden Wohn- und Gewerbegebieten. Die sehr gepflegte Liegenschaft wurde von einem privaten Verkäufer erworben, der Nutzen-/ Lastenwechsel ist bereits erfolgt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Immobilienspezialfonds „Deutsche Investment – Food Retail I“ wurde im Februar 2020 aufgelegt und fokussiert sich auf nachhaltige und zukunftsfähige Nahversorgungsstandorte im gesamten Bundesgebiet. Das Transaktions-, Asset- und Property Management übernimmt die DIR Deutsche Investment Retail GmbH. Um für die Anleger weitere attraktive Investmentopportunitäten vorzuhalten, befinden sich Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 65 Mio. EUR im Prozess der Due-Diligence-Prüfung bzw. wurden bereits beurkundet.

„Unter Chancen-Risiken-Aspekten bleibt der Lebensmitteleinzelhandel das attraktivste Segment der Handelsimmobilien. Das trifft besonders auf Nahversorgungs- und Fachmarktzentren zu, in denen neben einem Ankermieter aus dem Lebensmittelbereich noch ein Drogeriemarkt oder ein Bäckereifachgeschäft die Frequenz gewährleisten“, sagt Susanne Klaußner, Geschäftsführerin der DIR Deutsche Investment Retail GmbH. „Für unseren ersten Fonds im Segment Nahversorgung setzen wir auf einen Mietermix aus bonitätsstarken Lebensmitteleinzelhändlern und Fachmarktmietern sowie lokalen Mietern zur Angebotsabrundung. Mit seinem Ankermieter und den Multiplikationseffekten des Koppelstandorts ist der Fachmarkt in Neuenbürg ein besonders attraktives Objekt für unser Fachmarktportfolio.“

Deutsche Investment wurde bei der Transaktion durch die Kanzlei BISSEL + PARTNER Rechtsanwälte PartGmbB rechtlich beraten, die technische Due-Diligence-Prüfung übernahm Gleeds Deutschland GmbH.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Zurück

Pressemitteilung: Deutsche Investment baut Fachmarktportfolio auf

Hamburg, 10. September 2020 – Deutsche Investment hat für ihr jüngstes Sondervermögen „Deutsche Investment – Food Retail I“ einen Nahversorgungsstandort in Neuenbürg (Baden-Württemberg) mit rund 1.968 m² Mietfläche erworben. Die Immobilie wurde 2009 erbaut und umfasst einen Aldi Süd Lebensmitteldiscounter sowie eine Bäckereifiliale mit Café und Sitzgelegenheiten im Innen- und Außenbereich, die seit März 2020 durch die Bäckerei und Konditorei Raisch betrieben wird. Die Aldi-Filiale wurde im Jahr 2015 erweitert und befindet sich in sehr gepflegtem Zustand. Als Koppelstandort mit einer gegenüberliegenden Fachmarktzeile mit einem dm Drogeriemarkt als Hauptmieter profitiert die Liegenschaft von Synergieeffekten und von der unmittelbaren Nähe zu den umliegenden Wohn- und Gewerbegebieten. Die sehr gepflegte Liegenschaft wurde von einem privaten Verkäufer erworben, der Nutzen-/ Lastenwechsel ist bereits erfolgt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Immobilienspezialfonds „Deutsche Investment – Food Retail I“ wurde im Februar 2020 aufgelegt und fokussiert sich auf nachhaltige und zukunftsfähige Nahversorgungsstandorte im gesamten Bundesgebiet. Das Transaktions-, Asset- und Property Management übernimmt die DIR Deutsche Investment Retail GmbH. Um für die Anleger weitere attraktive Investmentopportunitäten vorzuhalten, befinden sich Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 65 Mio. EUR im Prozess der Due-Diligence-Prüfung bzw. wurden bereits beurkundet.

„Unter Chancen-Risiken-Aspekten bleibt der Lebensmitteleinzelhandel das attraktivste Segment der Handelsimmobilien. Das trifft besonders auf Nahversorgungs- und Fachmarktzentren zu, in denen neben einem Ankermieter aus dem Lebensmittelbereich noch ein Drogeriemarkt oder ein Bäckereifachgeschäft die Frequenz gewährleisten“, sagt Susanne Klaußner, Geschäftsführerin der DIR Deutsche Investment Retail GmbH. „Für unseren ersten Fonds im Segment Nahversorgung setzen wir auf einen Mietermix aus bonitätsstarken Lebensmitteleinzelhändlern und Fachmarktmietern sowie lokalen Mietern zur Angebotsabrundung. Mit seinem Ankermieter und den Multiplikationseffekten des Koppelstandorts ist der Fachmarkt in Neuenbürg ein besonders attraktives Objekt für unser Fachmarktportfolio.“

Deutsche Investment wurde bei der Transaktion durch die Kanzlei BISSEL + PARTNER Rechtsanwälte PartGmbB rechtlich beraten, die technische Due-Diligence-Prüfung übernahm Gleeds Deutschland GmbH.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Zurück

News-Archiv