Immobilienpartnerschaft

Die Immobilienpartnerschaft führt die sich ergänzenden Interessen »Alignment of Interest« zwischen Immobilien-unternehmen und Anlegern zusammen. Dabei werden unterschiedliche Leistungsbereiche wie bspw. Property Management von individuell ausgewählten Immobilienpartnern nach dem Best of Breed Modell bearbeitet und leistungsorientiert vergütet. Zudem gestalten wir Immobilienpartnerschaften für Bestandshalter und Anleger, um gemeinsame Investitionen in einen Fonds zu ermöglichen.

Das Partnerschaftsmodell nutzt die Interessensübereinstimmung zwischen Immobilien-Bestandshaltern und Immobilien-Investoren an einem langfristig rentablen und attraktiven Immobilienbestand sowie einer verlässlichen Renditeprognose.

Anleger investieren in vorhandene Werte und laufen nicht wie bei »Blind Pools« in die Spreizung zwischen Angebot bzw. Investmentprofil und späterer Realität. Sie erhalten ein insbesondere unter Sicherheits- und Rendite-Gesichtspunkten attraktives Produkt mit sofortiger Ausschüttung, welches für die Immobilienquote geeignet ist und dessen Bestände vor Kapitalzusage einschätzbar sind.

Der Bestandshalter des Portfolios bleibt als Immobilienpartner grundsätzlich mit seinem Eigenkapital am Fondsvermögen beteiligt. Die Ausschüttung und der Wert dieses Fondsanteils dienen der Absicherung der Vorzugsausschüttung sowie der Werte der Anleger. Im Gegenzug dafür belässt das Partnerschaftsmodell einen Teil der Miet- und Wertsteigerungschancen beim Bestandhalter und motiviert ihn zur Erfüllung dessen eigener Planzahlen und Pflege der Bestände.

Die Deutsche Investment überprüft diese Planzahlen hinsichtlich realistischer Annahmen und stellt neben den üblichen Aufgaben der Kapitalverwaltungsgesellschaft die Umsetzung des Partnerschaftsmodells sicher.

 

Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Walter-Benjamin-Platz 6
10629 Berlin



Burchardstraße 24
20095 Hamburg


Tel +49 40 33 460 49 70
Fax +49 40 33 460 49 99 70
info@deutsche-investment.com