Fondsmanagement

Um das Optimum zu erreichen, gilt es, bestmöglich aufgestellt zu sein. Im Fondsmanagement der Deutschen Investment heißt das, die Anforderungen an das Management der Assets optimal umzusetzen. Es ist als treuhänderischer Vermögensverwaltung dem Anleger verpflichtet und stellt sicher, dass alle für die Performance eines Sondervermögens relevanten Informationen zusammengetragen, ausgewertet und transparent gemacht werden. Ziel ist die nachhaltige Einhaltung der vereinbarten Performance-Kennzahlen.

Hierzu werden auf Basis der individuellen Informationen langfristige Planungsmodelle und laufende Fonds-Prognosen erstellt. Diese dienen dem Soll/Ist-Abgleich der Fonds-Performance und Risikostruktur. Mögliche Abweichungen von der Planung werden vom Fondsmanager permanent transparent dargelegt.

Der Fondsmanager steuert und überwacht dabei die jeweiligen Fachbereiche und externen Dienstleister. Informationen erhält er aus der Fondsbuchhaltung, dem Asset und Property Management, den rechtlichen und steuerlichen Beratern, dem Risikomanagement, dem An- und Verkauf, dem Research und nicht zuletzt aus dem laufenden Austausch mit den Anlegern.

Für das Fondsreporting ist das Fondsmanagement verantwortlich. Das Berichtswesen erfüllt dabei die üblichen Anforderungen (insbesondere BVI-Standard) und berücksichtigt darüber hinaus, im Umfang und Inhalt auch die individuellen Anforderungen der Anleger. Hier wird sichergestellt, dass das Reporting fehlerfrei und selbstverständlich pünktlich erfolgt. Wenige Werktage nach dem Monatsende werden die wesentlichen Kennzahlen für die Fonds in einem standardisierten Report geliefert.

Der monatliche Report wird ergänzt durch weitere Informationen, die der Anleger benötigt beziehungsweise die aus Sicht der Deutsche Investment relevant sind (z.B. Kennzahlen zu einzelnen Immobilien, Abgleich der Performance mit Planzahlen, ggf. freie Texte mit Informationen zu Ereignissen im Portfolio oder auch außerhalb des Fonds). Inhalte und Form des Fondsreportings werden in jedem Sondervermögen individuell mit den Anlegern abgestimmt. Die Daten können per Post, E-Mail oder online zur Verfügung gestellt werden. Das Datenformat wird vom Anleger festgelegt.

Der Jahresbericht zu den Sondervermögen wird entsprechend der Marktstandards erstellt und geht dem Anleger nach Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer nach Fondsgeschäftsjahresende zeitnah zu. Die wesentlichen Inhalte werden zudem durch das monatliche Reporting transparent gemacht.

Mindestens einmal im Jahr berichtet auf einer Anlageausschusssitzung das Fondsmanagement gemeinsam mit der Geschäftsführung über die Entwicklungen im Sondervermögen im abgelaufenen Geschäftsjahr sowie über die zukünftige Ausrichtung und entsprechende Prognosen.

Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Walter-Benjamin-Platz 6
10629 Berlin



Burchardstraße 24
20095 Hamburg


Tel +49 40 33 460 49 70
Fax +49 40 33 460 49 99 70
info@deutsche-investment.com